Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Triengen LU – Fussgängerin stirbt nach Unfall

In Triengen kam es gestern Dienstag (16.11.2021) zu einem tragischen Unfall. Eine Fussgängerin verlor noch auf der Unfallstelle ihr Leben.

Am Dienstag, 16. November 2021, 17:50 Uhr, (Siehe auch Meldung von gestern) fuhr ein Autofahrer auf der Kantonsstrasse von Moosleerau her in Richtung Triengen. Gleichzeitig beabsichtigte eine 85-jährige Frau auf Höhe der Kantonsstrasse 84 die Fahrbahn zu Fuss zu überqueren. In diesem Bereich gibt es keinen Fussgängerstreifen. Trotz eines Bremsmanövers konnte der Autofahrer die Kollision mit der Fussgängerin nicht mehr verhindern. Die Frau erlag noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen.

Aufgrund des Verkehrsunfalls musste die Kantonsstrasse für rund vier Stunden gesperrt werden. Durch die Regiowehr Triengen und die Feuerwehr Leerau (AG) wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet und betrieben. Aufgeboten worden war auch ein Rettungshelikopter.

Der genaue Unfallhergang ist unklar. Die Luzerner Polizei sucht deshalb Zeugen. Personen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden geben, sich bei der Polizei unter Telefon 041 248 81 17 zu melden.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Kapo LU

  Redaktion Polizei-Schweiz       17 November, 2021 08:22