logo img

Sulgen TG – Mann schlägt Polizisten Holzprügel ins Gesicht

Ein Polizist und eine Polizistin der Kantonspolizei Thurgau wurden am 14. April 2020 in Sulgen von einem aggressiven Mann angegriffen und verletzt.

Am späten Dienstagnachmittag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau die Meldung ein, es gebe an der Aufeldstrasse Probleme mit einem 44-jährigen Mann, der sich aggressiv verhalte. Als um 17.15 Uhr eine Polizeipatrouille vor Ort eintraf, stürmte der Mann mit einem Kantholz in der Hand auf das Patrouillenfahrzeug zu und schlug die rechte Seitenscheibe ein.

Durch die Scherben wurden der Polizist und die Polizistin leicht verletzt. Danach traf der Täter den Polizisten auf dem Beifahrersitz zweimal mit dem Holzprügel ins Gesicht. Nachdem die Einsatzkräfte ausgestiegen waren, schlug der Täter weiterhin auf den Polizisten ein. Dieser erlitt bei der Abwehr Prellungen und Schürfungen an den Armen. Schliesslich konnte der Täter zu Boden geführt und festgenommen werden.

Der Polizist musste mit dem Rettungsdienst ins Spital überführt werden, die Polizistin konnte ihre Schnittwunden selber versorgen. Der Täter wurde bei der Festnahme ebenfalls leicht verletzt, er wurde ebenfalls ins Spital gebracht. Nach der medizinischen Versorgung wurde seine Fürsorgerische Unterbringung in einer Psychiatrischen Klinik verfügt.

Kapo TG

  PS       15 April, 2020 16:02
CLOSE