logo img

Mettmenstetten ZH – Brand fordert Grossaufgebot der Feuerwehr

Bei einem Brand in einer Geschäftsliegenschaft ist am späten Samstagabend (14.9.2019) in Mettmenstetten ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 23.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung ein, wonach aus einem Werkgebäude dichter Rauch dringen würde. Die mit einem Grossaufgebot ausgerückten Löschkräfte konnten die Flammen im Lagerbereich des Betriebes schnell löschen.

Der entstandene Sach- und Russschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Die Wohnungen im Obergeschoss der Liegenschaft waren nicht betroffen; verletzt wurde niemand. Die genaue Ursache des Feuers steht noch nicht fest. Sie wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Neben der Kantonspolizei Zürich stand die Feuerwehr Knonaueramt Süd, unterstützt durch die Stützpunktfeuerwehr Affoltern am Albis, sowie eine Patrouille der Kommunalpolizei Affoltern am Albis im Einsatz.

Kapo ZH

  admin       15 September, 2019 11:08

CLOSE