Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Leibstadt AG: Bei Unfall in Zaun von Hundeschule gefahren und geflüchtet

In Leibstadt (AG) ereignete sich nach dem Donnerstagabend (02.09.21) ein Unfall mit Führerflucht, bei dem ein Lenker in einen Zaun prallte.

Eingangs Leibstadt kollidierte ein Fahrzeuglenker mit dem Zaun einer Hundeschule. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, suchte er das Weite. Der Sachschaden am Zaun beträgt rund CHF 2’000.–.

Die Kollision dürfte sich im Zeitraum Donnerstagabend, 02.09.21 bis Freitagabend, 03.09.2021 ereignet haben. Der unbekannte Fahrzeuglenker kam aus Richtung Koblenz gefahren und geriet eingangs Leibstadt links von der Fahrbahn und kollidierte mit dem Zaun der Hundeschule ‹Connis Dog Training›.

Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, machte er sich davon. Nebst dem aufgeführten Schaden am Zaun dürfte auch das unbekannte Fahrzeug beschädigt sein. So blieb am Unfallort eine Frontschürze eines Fahrzeuges zurück, die entweder bei einem VW Sharan, bei einem Seat Alhambra oder einem Ford Galaxy verbaut werden.

Die Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Brugg (062 835 85 00) hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallherganges aufgenommen. Allfällige Zeugen werden ersucht, sich zu melden.

Kapo AG

  Redaktion Polizei-Schweiz       5 September, 2021 11:18