Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Kloten ZH: Nach schwerem Unfall aus Fahrzeugwrack geborgen

Bei einem Selbstunfall hat sich in der Nacht auf Sonntag (18.7.2021) in Kloten ein Autolenker schwere Verletzungen zugezogen.

Siehe neue Meldung vom 19.07.21: Klicke hier!

Kurz vor 1.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Autolenker auf der Bülacherstrasse von Winkel Richtung Kloten. Aus bisher unbekannten Gründen verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte in einen Baum am linken Fahrbahnrand. Durch den Unfall zog sich der Mann schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen des Spitals Bülach in ein Spital transportiert werden.

Der verunfallte Autolenker musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Es standen die Stützpunktfeuerwehren Bülach und Kloten sowie die Feuerwehr Bachenbülach-Winkel im Einsatz. Der Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Kapo ZH

  Redaktion Polizei-Schweiz       18 Juli, 2021 11:07