logo img

Coronavirus Basel-Stadt – 348 Personen in Quarantäne

Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt verzeichnet mit Stand Freitag, 25. September 2020, 9.30 Uhr, total 1302 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt seit Beginn der Pandemie, 33 aktive Fälle in Isolation und 348 Personen in Quarantäne.

Von den 33 aktiven Fällen befinden sich keine Personen im Spital. In Quarantäne befinden sich 348 Personen: 295 Reiserückkehrende und 53 enge Kontaktpersonen von infizierten Personen.

Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt 1302 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 1215 genesenen Personen, 54 Todesfällen und 33 aktiven Fällen.

In den letzten vier Wochen, das heisst im Zeitraum vom 28. August 2020 bis 24. September 2020, wurden 97 Neuinfektionen im Kanton Basel-Stadt registriert. Dabei konnten 44 Prozent (oder 43 Fälle) der Neuinfektionen bekannten oder vermuteten Ansteckungsquellen zugeordnet werden. 18 Personen (42 Prozent) der 43 Neuinfektionen steckten sich auf Reisen an, 8 (18,5 Prozent) in der Freizeit, 9 (21 Prozent) in der Familie und 8 (18,5 Prozent) während der Arbeit.

Auf der Website www.coronavirus.bs.ch respektive unter dem Link www.coronavirus.bs.ch/reisemeldung hat der Kanton Basel-Stadt ein online-Meldeformular für Rückreisende aus Risikogebieten eingerichtet.

Die Einreise aus einem Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko ist nach wie vor innerhalb von zwei Tagen nach der Einreise dem Domizil-Kanton zu melden, und die Anweisungen der zuständigen kantonalen Behörden sind zu befolgen.

Kanton BS

  Redaktion Polizei-Schweiz       25 September, 2020 13:35
CLOSE