logo img

Bubikon ZH – Drei Einbrecher festgenommen

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Donnerstag (2.7.2020) in Bubikon und Urdorf drei mutmassliche Einbrecher verhaftet. Dabei konnte diverses Deliktsgut sichergestellt werden.

Gegen 2:30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich eine Meldung ein, wonach es gerade eben zu einem Einschleichdiebstahl in Bubikon gekommen sei. Dabei sei die Täterschaft durch die Hausbewohner gestört worden und musste flüchten. Rund Dreiviertelstunden später erhielt die Einsatzzentrale eine weitere gleichlautende Meldung betreffend einer anderen Liegenschaft in Bubikon.

Die dinglich ausgerückten Polizeipatrouillen organisierten umgehend die Fahndung nach der flüchtigen Täterschaft. Dabei konnten zwei dem Signalement entsprechende Personen angehalten werden. Aufgrund der Kontrolle konkretisierte sich der Verdacht, dass es sich bei den 22 und 34-jährigen Männern aus Marokko und Algerien, um die gesuchten Einbrecher handelt. Sie wurden vor Ort festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung in den Polizeiposten geführt.

Die anfänglichen Ermittlungen ergaben Hinweise auf eine dritte an den Taten beteiligte Person. Weitere Abklärungen führten zur Verhaftung eines 28-jährigen Algeriers an seinem Wohnort in Urdorf.

Die mutmasslichen Einbrecher entwendeten Deliktsgut im Gesamtwert von mehreren tausend Franken. Etliches von diesem konnte bei den drei Männern sichergestellt werden. Der illegal anwesende marokkanische 22-Jährige und die beiden abgewiesenen algerischen Asylbewerber werden bei der Staatsanwaltschaft See/Oberland zur Anzeige gebracht.

Kapo ZH

  PS       2 Juli, 2020 14:25
CLOSE