Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Bauernhaus mit Scheune abgebrannt

DOTNACHT (kapo) An der Landstraße in Dotnacht brannte am Sonntagmorgen ein Wohnhaus mit Scheune vollständig ab.

Die Brandursache ist unbekannt, verletzt wurde niemand.

Ein Landwirt, der die alte Liegenschaft alleine bewohnte, melkte kurz vor 6 Uhr seine Kühe und nahm plötzlich Rauchgeruch wahr.

Er alarmierte seinen Nachbarn, der seinerseits die Feuerwehr verständigte. Der Brand war im Wohnhaus ausgebrochen und griff schnell auf die angebaute Scheune über.

Mit vereinten Kräften gelang es, die 29 Kühe und Kälber vor den Flammen in Sicherheit zu bringen.

Die vorwiegend aus Holz gebaute Liegenschaft konnte jedoch trotz beherztem Einsatz der Feuerwehr Kemmental nicht mehr gerettet werden.

Zur Klärung der Brandursache wurde der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten.

  Redaktion Polizei-Schweiz       29 Oktober, 2006 13:49