logo img

Basel BS – Wohnungsbrand fordert drei Verletzte

Am 11.03.2019, um 01.30 Uhr, kam es an der Hebelstrasse, in der Nähe des St. Johanns-Ring, zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass ein Nachbar meldete, dass er Rauch im Dachstock der Liegenschaft festgestellt habe. Die Bewohner des Hauses mussten evakuiert werden. Der Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt gelang es danach rasch den Brand, der in einem Zimmer der Dachwohnung ausgebrochen war, zu löschen.

Die Sanität der Rettung Basel-Stadt musste den 56-jährigen Wohnungsmieter und einen 31- jährigen Mann sowie ein 3 jähriges Mädchen wegen Rauchgasvergiftungen in die Notfallstation des Kantonsspitals beziehungsweise das Universitäts-Kinderspital beider Basel verbringen. Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen. Im Einsatz waren die Sanität der Rettung Basel-Stadt, ein Notarzt, mehrere Patrouillen der Polizei, die
Berufsfeuerwehr und die Milizfeuerwehr.

Die Hebelstrasse musste während den Rettungsarbeiten gesperrt werden. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Kapo BS

  admin       11 März, 2019 08:07

CLOSE