logo img

A1, Winterthur ZH – Verkehrsunfall mit zwei Autotransportern

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Autotransportern ist am Donnerstagnachmittag (20.12.2018) auf der A1 bei der Winterthur hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.


Klick auf Bildstrecke

Um etwa 15.15 Uhr fuhren zwei Autotransporter – beladen mit hochpreisigen Neufahrzeugen – hintereinander auf der Autobahn A1 Richtung Zürich. Auf Höhe der Autobahneinfahrt Winterthur-Wülflingen fuhr ein Personenwagen von der Einfahrt herkommend knapp vor einem unbeteiligten Lastwagen auf die Autobahn. Der vor den beiden Autotransportern fahrende Chauffeur, musste wegen des Fahrmanövers des Autofahrers stark abbremsen.

In der Folge kam es zu einer Auffahrkollision zwischen den zwei Autotransportern. Durch den Zusammenprall entstand am hinteren Lastwagen Totalschaden. Durch die Wucht der Kollision lösten sich mehrere Fahrzeuge aus den Verankerungen, prallten gegeneinander, wodurch ein Gesamtsachschaden am Lastwagen und den Neufahrzeugen von mehreren hunderttausend Franken entstand.

Wegen des Unfalls sowie während der Bergungsarbeiten musste der Verkehr auf der A1 während rund zwei Stunden einspurig geführt werden.

Kapo ZH

  admin       21 Dezember, 2018 12:05

CLOSE