logo img

20-Jähriger brettert mit 152 km/h durch 50er-Zone

Im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle am 08.05.2020 in der Via Monte Croce ad Agra, ist ein 20-jähriger Schweizer mit Wohnsitz im Raum Lugano mit einer Geschwindigkeit von 152 Stundenkilometern gemessen worden, statt der erlaubten 50 km/h.

Der junge Mann wurde der Staatsanwaltschaft wegen schwerer Verstöße gegen das Bundesgesetz im Strassenverkehr angezeigt, sein Führerschein entzogen und das Fahrzeug beschlagnahmt.

Kapo TI

  PS       19 Mai, 2020 11:00
CLOSE