Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Zweisimmen; Zeugenaufruf – Unbekannter belästigte Schülerinnen

Am Donnerstag, 1. Februar 2007, sind in Zweisimmen zwei Mädchen von einem unbekannten Mann angesprochen und belästigt worden.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich um ca. 0800 Uhr.

Zwei Schülerinnen im Alter von neun und zehn Jahren wurden auf ihrem Weg zur Schule auf einem Nebensträßchen von einem fremden Mann angesprochen.

Unmittelbar darauf packte er eine der beiden Schülerinnen am Arm.

Möglicherweise wegen nahenden Passanten ließ er das Kind wieder frei. Kurz darauf folgte der Unbekannte den beiden Mädchen wieder.

Im Bereich der Hauptstraße verschwand der Mann im Coop-Geschäft. In der Schule erzählten die Mädchen den Vorfall ihrem Lehrer, welcher sofort die Kantonspolizei informierte.

Eine unverzüglich eingeleitete Suche nach dem Unbekannten blieb bisher erfolglos; weitere Ermittlungen sind jedoch im Gang.

Die Mädchen beschrieben den Unbekannten als älteren größeren Mann, welcher schwarz gekleidet war und einen schwarzen Regenhut sowie eine Brille mit großen Gläsern trug.

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, welche Angaben zum Vorfall oder zur gesuchten Person machen können, sich mit der Kantonspolizei in Zweisimmen, Tel. 033 356 85 41 in Verbindung zu setzen.

  Redaktion Polizei-Schweiz       1 Februar, 2007 12:48