logo img

Zuzwil BE – 20-jährige Motorradlenkerin bei Kollision verletzt

Am Freitagmorgen sind in Zuzwil ein Motorrad und ein Auto kollidiert. Die Motorradlenkerin erlitt Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Die Meldung zum Unfall in Zuzwil ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag, 17. November 2017, kurz vor 0700 Uhr ein. Eine Motorradlenkerin beabsichtigte von der Iffwilstrasse nach links in die Jegenstorfstrasse einzubiegen, als sich zeitgleich ein Auto von Jegenstorf in Richtung Zuzwil näherte.

In der Folge kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 20-jährige Motorradlenkerin wurde verletzt und musste nach einer Erstversorgung vor Ort durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht werden. Der 57-jährige Autolenker blieb gemäss aktuellen Erkenntnissen unverletzt.

Ein Helikopter der Rega war vorsorglich beigezogen worden. Die betroffenen Strassen blieben während den Unfallarbeiten weitgehend befahrbar. Der Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Bern untersucht.

Kapo BE

  admin       17 November, 2017 09:40

CLOSE