logo img

Zug ZG – 37-Jährige prallt auf der A4a in Mauer: 20’000 Franken Totalschaden

Bei einem Selbstunfall unter Alkoholeinfluss blieb die Lenkerin unverletzt.


Bildstrecke

In der Nacht zum Sonntag (5. Mai 2019), kurz nach 03:00 Uhr, fuhr eine Autolenkerin von Luzern her kommend auf der A4a in Richtung Zug/Baar. In der Unterführung der Verzweigung Blegi verlor sie die Kontrolle über ihr Auto. Dieses prallte in die Mauer, wobei das Fahrzeug Totalschaden erlitt.

Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 20’000 Franken. Die 37-jährige Lenkerin wurde nicht unverletzt. Eine bei ihr durchgeführte Alkoholmessung ergab einen Wert von 0.85 mg/l. Ihr wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

Kapo ZG

  admin       5 Mai, 2019 11:45

CLOSE