logo img

Zürich ZH – Zigarette mit schweren Folgen: junge Frau stürzt in die Tiefe

Am späten Dienstagabend, 6. März 2018, fiel eine junge Frau im Kreis 1 von einem Vordach mehrere Meter in die Tiefe, weil sie eine Zigarette rauchen wollte. Sie wurde mittelschwer verletzt.

Kurz nach 22.30 Uhr wurde die Stadtpolizei Zürich alarmiert, da eine Frau aus einem Gebäude an der Uraniastrasse gestürzt war. Gemäss bisherigen Erkenntnissen stürzte die Frau rund 3 – 4 Meter in die Tiefe als sie aus dem Fenster auf ein Vordach stieg, um eine Zigarette zu rauchen. Sie musste durch die Sanität von Schutz und Rettung Zürich mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Es bestehen zur Zeit keine Hinweise auf Dritteinwirkung.

Stapo ZH

  admin       7 März, 2018 13:43

CLOSE