logo img

Zürich ZH – Raubüberfall mit Stichwaffe auf Goldschmiedgeschäft

Am Dienstagnachmittag, 14. Juli 2020, überfielen zwei Unbekannte ein Goldschmiedgeschäft im Zürcher Niederdorf und erbeuteten mehrere Armbanduhren. Verletzt wurde niemand. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss ersten Erkenntnissen betraten kurz nach 15.00 Uhr zwei unbekannte Männer ein Verkaufsgeschäft an der Brunngasse 14 und liessen sich in der Folge von einem Mitarbeiter diverse Armbanduhren zeigen. Im Laufe des Verkaufsgespräches zog einer der Männer eine Stichwaffe und bedrohte den Verkäufer. Die Unbekannten steckten in der Folge mehrere auf der Ablage liegenden Uhren im Wert von mehreren zehntausend Franken ein und verliessen das Geschäft durch die Eingangstüre. Die beiden Täter wurden folgendermassen beschrieben:

Signalement:

Einer der Männer ist etwa 50 Jahre alt, hat eine feste Statur und einen leicht dunklen Teint. Er hatte dunkle kurze Haare und trug ein graues Poloshirt, dunkelblaue Jeans und dunkle Schuhe.

Der zweite Mann ist etwa 25 Jahre alt, hat eine feste Statur und einen leicht dunklen Teint. Er hatte kurze, schwarze Haare und trug ein weisses T-Shirt, kurze blaue Jeans und weiss/schwarze Schuhe. Er sprach Englisch mit leichtem Akzent.

Für eine umfassende Spurensicherung rückten Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich an den Tatort aus. Die Ermittlungen haben Detektive der Stadtpolizei Zürich aufgenommen.

Zeugenaufruf:

Personen, die zu den Tätern und/oder zum Vorfall vom Dienstagnachmittag, 14. Juli 2020, zwischen etwa 15 und 17 Uhr an der Brunngasse 14 im Kreis 1, ein Goldschmiedgeschäft zwischen dem Zähringer- und dem Hirschenplatz, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

Stapo ZH

  PS       15 Juli, 2020 10:07
CLOSE