logo img

Zürich ZH – Motorradfahrer stirbt trotz Reanimation auf der Unfallstelle

Am frühen Sonntagabend, 23. Dezember 2018, kam es im Kreis 2 bei einem SZU-Bahnübergang zu einer Kollision von einer S-Bahn und einem Elektro-Motorfahrrad, wobei der Fahrer des Elektro-Motorfahrrads noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr kollidierte die stadteinwärts fahrende Sihltalbahn (S4) auf der Höhe Hinterhagenweg mit einem Elektro-Motorfahrrad. Der 51-jährige Lenker des Elektro-Motorfahrrads verstarb leider trotz Reanimation noch am Unfallort.

Der Unfallhergang und die Unfallursache sind zurzeit noch unklar und werden durch die Staatsanwaltschaft Zürich und die Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Zur Spurensicherung rückten Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich sowie des Forensischen Instituts Zürich aus.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Unfall am Bahnübergang Hinterhagenweg machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

Stapo ZH

  admin       24 Dezember, 2018 11:02

CLOSE