logo img

Zürich ZH – Mann bei Streit schwer verletzt

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung am frühen Donnerstagabend (siehe Meldung vom 21.11.2019) ist im Hauptbahnhof Zürich ein Mann schwer verletzt worden. Der mutmassliche Täter wurde verhaftet. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Die polizeilichen Ermittlungen zeigten, dass es zirka um 16.15 Uhr in der Halle Landesmuseum zur Auseinandersetzung gekommen war. Zahlreiche Passanten mussten den Streit unfreiwillig beobachten. Die genauen Umstände und Hintergründe der Tat sind nach wie vor unklar und bilden Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zu dieser Tat machen können oder allenfalls über eine Handy-Aufzeichnung verfügen, werden gebeten, sich der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kapo ZH

  PS       3 Dezember, 2019 09:48

CLOSE