Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Zürich ZH: Kanufahrer nach Notsituation auf der Limmat vermisst

Am Freitagnachmittag, 23. Juli 2021, meldeten mehrere Passanten, dass ein Kanufahrer in der Limmat in Not geraten sei. Zurzeit suchen mehrere Polizistinnen und Polizisten, sowie je ein Helikopter der Rega und der Polizei nach dem Kanufahrer.

Kurz vor 16.20 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich die Meldung, dass sich ein Kanufahrer auf der Limmat, Höhe Rudolf-Brun-Brücke in einer Notsituation befinde. Mehrere Passanten meldeten, dass sich die Person nicht mehr über Wasser halten und untergetaucht sei.

Unverzüglich wurden mehrere Polizeipatrouillen an die Limmat geschickt, um den in Not geratenen Mann zu retten. Zur Unterstützung wurde ebenfalls ein Helikopter der Rega und ein Polizeihelikopter aufgeboten. Die Suchaktion ist immer noch am Laufen. Einsatzkräfte von Schutz und Rettung stehen ebenfalls bereit.

In diesem Zusammenhang weisen wir noch einmal dringend auf die Gefahr auf der Limmat hin. Das Schwimmen, Baden und Befahren der Limmat ist nach wie vor verboten und ist lebensgefährlich.

Siehe auch Update vom 24.07.21 12:21

Stadtpolizei ZH

  Redaktion Polizei-Schweiz       23 Juli, 2021 17:54