Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Zürich – Schwer verletzter Gerüst-Bauarbeiter im Spital verstorben

Der 33-jährige Schweizer, der am Donnerstagnachmittag, 27. Februar 2020, in Zürich bei einem Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt worden war (siehe auch Meldung von heute Abend), ist leider im Spital verstorben.

Die Stadtpolizei teilte am späten Nachmittag des 27. Februar 2020 mit, dass es auf einer Baustelle am Bahnhofplatz zu einem gravierenden Arbeitsunfall gekommen sei. Ein Bauarbeiter stürzte vom Gerüst und fiel rund 10 Meter in die Tiefe.

Er verletzte sich dabei lebensgefährlich. Der 33-Jährige ist heute Abend, 27. Februar 2020 leider im Spital seinen Verletzungen erlegen.

Stadtpolizei ZH

  Redaktion Polizei-Schweiz       27 Februar, 2020 19:21