logo img

Zürich – Mann stirbt noch auf der Unfallstelle

In Zürich ist am Montagmittag, 14. September 2020, ein Fahrradfahrer auf der Witikonerstrasse schwer gestürzt. Er zog sich tödliche Verletzungen zu.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr ein Mann auf einem Fahrrad kurz vor 13 Uhr auf der Witikonerstrasse abwärts, in Richtung stadteinwärts.

Im Bereich der „Schlyfi“ kam er aus bisher unbekannten Gründen zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Trotz sofortigen Reanimationsmassnahmen von Schutz & Rettung Zürich verstarb der 62-jährige Mann leider noch am Unfallort.

Der Unfallhergang ist unklar und wird durch die Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Zur Unfallaufnahme und Spurensicherung rückten der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich sowie das Forensische Institut Zürich aus.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Unfallhergang am Montagmittag, 14. September 2020, kurz vor 13 Uhr im Bereich der „Schlyfi“, an der Witikonerstrasse, Höhe Stöckenstrasse machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

Stadtpolizei ZH

  Redaktion Polizei-Schweiz       14 September, 2020 14:25
CLOSE