logo img

Zürich – Armbanduhr im Wert von mehreren zehntausend Franken entwendet

Am Mittwochmittag, 29. Juli 2020, stellten ein Passant und drei Polizisten der Kantonspolizei Zürich zwei mutmassliche Uhrendiebe im Kreis 1 und übergaben diese anschliessend der Stadtpolizei Zürich.

Um ca. 12.30 wurden drei Polizisten der Kantonspolizei Zürich in zivil auf einen Mann aufmerksam, der zwei weiteren Männern wild gestikulierend nachrannte. Sie nahmen die Verfolgung der drei Personen auf. Ein unbekannter Passant stoppte dann einen der Flüchtenden, verliess aber die Örtlichkeit, nachdem es den Polizisten gelungen war, den zweiten ebenfalls anzuhalten.

Es stellte sich heraus, dass die beiden Männer dem Dritten offenbar zuvor eine Armbanduhr im Wert von mehreren zehntausend Franken ab dem Handgelenk entwendet hatten. Die Polizisten hielten die mutmasslichen Uhrendiebe bis zum Eintreffen der Stadtpolizei Zürich zurück. Die Männer im Alter von 19 und 28 Jahren wurden verhaftet und nach einer ersten Befragung durch Detektive der Stadtpolizei Zürich der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Stadtpolizei ZH

  PS       30 Juli, 2020 14:24
CLOSE