logo img

Zollikofen BE – Mann leblos aus der Aare geborgen

Am Sonntagnachmittag ist in Zollikofen ein Mann leblos aus der Aare geborgen worden. Gemäss bisherigem Kenntnisstand war er zuvor beim Joggen verunfallt.

Am Sonntag, 14. Juli 2019, kurz nach 1250 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass in Zollikofen ein regungsloser Mann in der Aare festgestellt und ans Ufer verbracht worden sei. Umgehend rückten diverse Einsatzkräfte aus. Trotz sofortiger Rettungs- und Reanimationsmassnahmen konnte vor Ort nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 53-jährigen deutschen Staatsangehörigen, der im Kanton Bern wohnhaft war.

Gemäss bisherigem Kenntnisstand war der Mann zuvor im Bereich Zehndermätteli am Joggen gewesen und dabei aus noch zu klärenden Gründen über einen Felsvorsprung in die Aare gestürzt. Passanten hatten den Mann daraufhin im Wasser gesichtet. Es war ihnen schliesslich gelungen, den Mann in den Uferbereich zu verbringen, wo sie bis zum Eintreffen der avisierten Rettungskräfte Erste Hilfe leisteten.

Kapo BE

  PS       15 Juli, 2019 13:40

CLOSE