logo img

Zizers GR – Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall zu Boden geschleudert

Am Sonntag ist es auf der Kantonsstrasse innerorts zu einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen und einem Fahrrad gekommen. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.


Klick auf Bildstrecke

In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag um 01.00 Uhr schob ein 30-jähriger Mann ein Fahrrad in Zizers innerorts auf dem Trottoir der Kantonsstrasse. Beim Überqueren der Strasse touchierte ein heranfahrender Personenwagen das Hinterrad des Fahrrades. Durch den Aufprall wurde der Mann zu Boden geschleudert und zog sich dabei Kopfverletzungen zu.

Das unbekannte Fahrzeug setzte seine Fahrt in Richtung Landquart fort, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Aufgrund der Verletzungen wurde das Opfer durch private Drittpersonen nach Chur ins Kantonsspital Graubünden überführt. Erwähnter Autolenker oder andere Personen, welche Hinweise zum Vorfall machen können, werden gebeten sich beim Verkehrsstützpunkt Chur (Telefon 081 257 72 50) zu melden.

Kapo GR

  Redaktion Polizei-Schweiz       20 September, 2020 14:13
CLOSE