logo img

Zermatt VS – Skifahrer zieht sich tödliche Verletzungen zu

Am 8. März 2019 gegen 10:30, hat sich ein Skifahrer nach einem Sturz tödliche Verletzungen zugezogen.

Ein 47-jähriger Skifahrer befuhr im Gebiet Rothorn die Piste «Rotweng» Aus noch nicht bekannten Gründen verlor er die Kontrolle über seine Skis. Der Mann kam in der Folge von der markierten Piste ab und stürzte mehrere hundert Meter einen Abhang hinunter.

Die aufgebotenen Rettungskräfte konnten den verunglückten Skifahrer nur noch tot bergen. Beim Opfer handelt es sich um eine 47-jährigen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Luzern.

Aufgebotene Rettungskräfte: Kantonspolizei – Air-Zermatt – Rettungsstation Zermatt.

Kapo LU

  admin       8 März, 2019 14:29

CLOSE