logo img

Wuppenau TG – Fischsterben durch unbekannte Flüssigkeit im Dorfbach

Nach einer Gewässerverschmutzung bei Wuppenau verendeten am Dienstagabend zahlreiche Fische. Der Verursacher ist noch unbekannt. Ein Passant entdeckte kurz nach 18.30 Uhr tote Fische und eine Schaumbildung im Dorfbach in Zuzwil und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale.

Abklärungen durch die Kantonspolizei St. Gallen und der Kantonspolizei Thurgau ergaben, dass eine noch unbekannte Flüssigkeit im Raum Wuppenau ins Wasser und schliesslich in den Dorfbach gelangt sein musste. Dies führte zu einem grösseren Fischsterben. Die Feuerwehr am Nollen spülte die verunreinigten Meteoschächte in Wuppenau mit Frischwasser.

Der Verursacher ist noch unbekannt. Das finanzielle Ausmass des Schadens kann noch nicht beziffert werden. Funktionäre des Amts für Umwelt sowie der Fischereiaufseher erschienen ebenfalls vor Ort.

Kapo TG

  admin       8 Mai, 2019 13:41

CLOSE