logo img

Würenlingen AG – Abschrankung umgefahren und Verkehrskadett verletzt

Am Sonntag (23.02.2020) wurde in Würenlingen AG ein Verkehrskadett, anlässlich eines Selbstunfalles, verletzt. Die Autolenkerin entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 23. Februar 2020 kurz nach 12.30 Uhr auf dem Seilerweg in Würenlingen. Aufgrund des Fasnachtsbetriebs wurde im Seilerweg ein Absperrgitter aufgestellt. Eine unbekannte Autolenkerin fuhr das Absperrgitter um und verletzte dabei den Mitarbeiter des Verkehrsdienstes leicht. Ohne sich um den Verletzten und den Sachschaden zu kümmern, fuhr sie weg.

Gesucht wird nun die Autolenkerin welche mit ihrem VW Kombi blau / dunkelblau mit Aargauer Kontrollschilder diesen Unfall verursacht hatte.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfalles aufgenommen. Personen, welche den Vorfall beobachtete haben und Angaben dazu machen können, sind gebeten, sich mit dem Stützpunkt Frick (Tel. 062 871 13 33) in Verbindung zu setzen.

Kapo AG

  PS       24 Februar, 2020 11:09
CLOSE