Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Wolhusen LU: Brandursache für Scheunenbrand geklärt

Am Dienstag, 13. Juli 2021 brannte in Wolhusen eine Scheune bis auf die Grundmauern nieder. Dabei kamen rund 100 Schweine und drei Kälber in den Flammen um (siehe Medienmitteilung vom 14. Juli 2021). Die Brandursache dürfte auf eine elektrotechnische Ursache zurückzuführen sein.


Klick auf Bildstrecke

Am Dienstag, 13. Juli 2021, 23:20 Uhr geriet in Wolhusen eine Scheune in Brand und wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Aus der brennenden Scheune konnten rund 75 Kühe und Kälber sowie ein Teil der Schweine gerettet werden. Rund 100 Schweine (Jager/Ferkel) und drei Kälber kamen beim Scheunenbrand ums Leben.

Durch die Brandermittler der Luzerner Polizei konnte die Brandursache abgeklärt werden. Diese dürfte auf eine elektrotechnische Ursache zurückzuführen sein.

Luzerner Polizei

  Redaktion Polizei-Schweiz       19 Juli, 2021 15:31