logo img

Winterthur ZH – Zwei Täter nach Angriff auf 28-Jährigen verhaftet

Am Sonntag, 4. August 2019, nahm die Stadtpolizei Winterthur zwei Täter fest, die kurz zuvor in der Nähe des Salzhausplatzes einen Mann attackiert und dadurch im Gesicht verletzt hatten.

Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 02.30 Uhr, wählte ein Mann den Notruf und schilderte der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur, dass er soeben von zwei Unbekannten vor einem Club attackiert und verletzt worden sei. Unverzüglich rückten Einsatzmittel, die an den Wochenenden die regulären Patrouillen verstärken, an den Tatort (Nähe Salzhausplatz) aus, nahmen die Beschreibungen der zwischenzeitlich geflüchteten Täter auf und leiteten umgehend eine Nahbereichsfahndung ein. Das Opfer des Angriffs, es handelt sich dabei um einen 28-jährigen Schweizer, musste im Anschluss an die ersten Abklärungen vor Ort seine Gesichtsverletzungen im Spital behandeln lassen. Wenig später sichtete eine Patrouille die beiden mutmasslichen Täter unweit des Tatorts und führte eine Personenkontrolle durch. Der Anfangsverdacht bestätigte sich, worauf die beiden verhaftet und für weitere Ermittlungen auf die Polizeiwache gebracht wurden.

Es handelt sich dabei um einen 23-jährigen Polen und einen 27-jährigen Schweizer. Nach Abschluss der Rapporterstattung wurden beide der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

Stapo Winterthur

  admin       5 August, 2019 09:38

CLOSE