logo img

Winterthur ZH – Zwei Minderjährige während Diebestour verhaftet

Am Mittwochmorgen, 22. Juli 2020, nahm die Stadtpolizei Winterthur zwei Minderjährige fest, die mutmasslich kurz zuvor mehrere Personenwagen nach Deliktsgut durchsucht und Sachbeschädigungen begangen hatten.

Kurz nach 04:30 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur die Meldung, dass zwei dunkel gekleidete Personen mit Kopfbedeckungen an der Buchackerstrasse von Garage zu Garage gehen würden und sich dabei Zugang zum Auto verschaffen würden.

Die sofort ausgerückten Patrouillen der Stadtpolizei Winterthur konnte zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren anhalten und verhaften.

Nach ersten Erkenntnissen durchsuchten die Beiden zuvor mehrere unverschlossene, im Bereich Buchackerstrasse / Bettenstrasse parkierte Personenwagen nach Deliktsgut. Dabei betraten sie auch zwei Garagen und beschädigten zwei Fahrräder. Bei zwei Cabriolets schnitten sie das Dach auf und es entstand Sachschaden insgesamt über mehrere tausend Franken. Das Deliktsgut ist noch unklar.

Die Spurensicherung sowie die weitere Sachbearbeitung wurde an die Kantonspolizei Zürich übergeben. Die beiden mutmasslichen Täter müssen sich vor der Jugendanwaltschaft Winterthur verantworten müssen.

Stadtpolizei Winterthur

  PS       23 Juli, 2020 10:48
CLOSE