logo img

Winterthur ZH – Vereidigung von 18 Polizistinnen und Polizisten

Am Freitagnachmittag, 25. Oktober 2019, wurden in der Stadtkirche 18 Polizistinnen und Polizisten der Stadtpolizei Winterthur feierlich vereidigt. Die frisch Vereidigten verstärken die Einheiten der Stadtpolizei Winterthur.


Klick auf Bildstrecke

Um 14.30 Uhr liefen die Polizistinnen und Polizisten in die Stadtkirche Winterthur ein. Musikalisch wurde der Einmarsch von der Korpsmusik der Kantonspolizei Zürich begleitet. Der Kommandant der Stadtpolizei Winterthur, Oberstleutnant Fritz Lehmann, begrüsste die rund 300 Angehörigen und Gäste.

Kantonsratspräsident, Dieter Kläy, sprach in der diesjährigen Hauptrede über die Herausforderungen des Polizeiberufes, die Entwicklung der Gesellschaft und die Notwendigkeit, im Polizeiberuf offen gegenüber Neuem zu sein.

Danach legten die Polizistinnen und Polizisten das Gelübde gegenüber dem Winterthurer Stadtpräsidenten, Michael Künzle, per Handschlag ab und der Kommandant hiess die frisch Vereidigten im Korps willkommen. In diesem Jahr sind zwölf der vereidigten Polizistinnen und Polizisten Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger.

Die weiteren sechs sind Absolventinnen und Absolventen der Zürcher Polizeischule. Mit einem Grusswort, gesprochen von Stadträtin Barbara Günthard Maier, wurden die neu vereidigten Polizistinnen und Polizisten auch im Departement Sicherheit und Umwelt herzlich willkommen geheissen. Nach der feierlichen Zeremonie marschierten die neuen Polizeiangehörigen der Stadtpolizei Winterthur traditionsgemäss durch die Altstadt. Der Marsch des Ehrenzugs wurde von der Polizeimusik, einer Bike-Patrouille, Polizeimotorradfahrern, Polizeiangehörigen zu Pferd, zahlreichen weiteren uniformierten Kolleginnen und Kollegen sowie vielen Gästen eskortiert.

Stadtpolizei Winterthur

  PS       25 Oktober, 2019 16:40

CLOSE