logo img

Winterthur ZH – Unfälle beschäftigen die Stadtpolizei übers Wochenende

Am Samstag, 20.07.2019, ca. 09.00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen, wobei Sachschaden entstand. Ein 73jähriger Personenwagenlenker fuhr von einem Feldweg herkommend auf die Riedhofstrasse, Höhe der Liegenschaft Nr. 90 und beabsichtigte, nach links abzubiegen.

Dabei gewährte er einem auf der Riedhofstrasse, Richtung Riet fahrenden, 22jährigen Personenwagenlenker den Vortritt nicht. Durch die Kollision entstand ein Gesamtsachschaden von ca. Fr. 20’000.-.

Gleichentags um ca. 12.25 Uhr, ereignete sich nahe der Liegenschaft Grüzefeldstrasse 1 eine Kollision zwischen einem Roller und einen Lieferwagen, wobei Sachschaden entstand. Ein 44jähriger Lieferwagenlenker fuhr zum dortigen Mc Donald’s und wollte rückwärts in ein Längsparkfeld parkieren. Ein nachfolgender 45jähriger Rollerlenker bemerkte das Fahrmanöver zu spät, sodass die beiden Fahrzeuge gegeneinander prallten. Es entstand ein Gesamtsachschaden in der Höhe von ca. Fr. 2’000.-.

Stadtpolizei Winterthur

  admin       21 Juli, 2019 07:50

CLOSE