logo img

Winterthur ZH – Selbstunfall endet im Grünen

Am Dienstag, 6. August 2019, verlor ein Fahrzeuglenker auf dem Weg von Brütten nach Winterthur die Kontrolle über sein Auto, kam von der Strasse ab und fuhr die Böschung hinunter.


Klick auf Bildstrecke

Am frühen Abend, kurz vor 18.30 Uhr, erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Winterthur die Meldung, dass ein Personenwagen auf dem Weg von Brütten nach Winterthur von der Strasse abgekommen sei. Die ausgerückte Patrouille konnte den 55-jährigen Autofahrer des Unfallfahrzeugs unverletzt antreffen. Gemäss ersten Erkenntnissen verlor der Deutsche in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 10 Meter eine Böschung hinunter.

Das Auto wurde von einem Baumstrunk gebremst. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Stadtpolizei Winterthur

  PS       7 August, 2019 16:12

CLOSE