logo img

Winterthur ZH – Nigerianer und Gambier wegen Drogenhandel verhaftet

Am Mittwoch, 23. Oktober 2019, führte die Stadtpolizei Winterthur eine Hausdurchsuchung am Wohnort eines mutmasslichen Drogenhändlers durch. Es wurden über 50 Gramm Kokain sichergestellt.

Polizeiliche Ermittlungen der Stadtpolizei Winterthur führten zu einem 38-jährigen Nigerianer, der verdächtigt
wird mit Kokain zu handeln. Bei der Verhaftung verhielt sich der Mann renitent und flüchtete, nach einer kurzen
Verfolgung zu Fuss konnte der Verdächtige von der Polizei gefasst werden. Bei der daraufhin durchgeführten
Hausdurchsuchung wurden über 50 Gramm Kokain gefunden und sichergestellt. Neben dem Tatverdächtigen
hielt sich ein 45-jähriger Gambier in der Wohnung auf, beide Männer wurden verhaftet und der
Staatsanwaltschaft zugeführt.

Stapo Winterthur

  PS       30 Oktober, 2019 11:47

CLOSE