logo img

Winterthur ZH – Beziehungsstreit führt zu Hanfplantage

Die Stadtpolizei Winterthur musste am Montagabend, 17. August 2020, zu einem streitenden Paar in die Innenstadt ausrücken.

Kurz nach 20.00 Uhr meldete eine Frau der Stadtpolizei, dass sie sofort Hilfe benötige. Die ausgerückte Patrouille traf in einem Haus in der Altstadt auf eine angetrunkene 36-jährige Schweizerin, die angab, Streit mit ihrem Freund, der im selben Mehrfamilienhaus wohnt, zu haben.


Klick auf Bild(er)

Ihr Kontrahent, ein 38-jähriger Schweizer, ebenfalls angetrunken, konnte angetroffen und festgenommen werden, weil er zur Verhaftung ausgeschrieben war.

In der Wohnung der Anzeigeerstatterin konnte eine Hanfplantage mit rund 50 Pflanzen sichergestellt werden. Daraufhin wurde auch sie festgenommen

Stadt Winterthur

  Redaktion Polizei-Schweiz       18 August, 2020 11:35
CLOSE