logo img

Winterthur ZH – 18-Jähriger mit Wahnsinnstempo unterwegs

Am Sonntag, 6. September 2020, stoppte die Stadtpolizei Winterthur einen Schnellfahrer. Der 18-Jährige war mit 117 km/h in der 60er-Zone unterwegs.

Am Sonntagnachmittag führte die Stadtpolizei Winterthur an der Zürcherstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz vor 16.30 Uhr passierte ein Auto mit 117 km/h die Kontrollstelle in Richtung Zürich.

Der Lenker, ein 18-jähriger Tourist aus Deutschland, musste ein Bussendepositum in der Höhe von 1800 Franken entrichten. Ausserdem wurde ein Fahrverbot für die Schweiz ausgesprochen.

Stadt Winterthur

  Redaktion Polizei-Schweiz       7 September, 2020 10:32
CLOSE