logo img

Winterthur ZH – 15-Jähriger flüchtet mit entwendetem Auto vor Polizei

Am Samstag, 16. Februar 2019, nahm die Stadtpolizei Winterthur einen 15-Jährigen fest, der sich mit einem entwendeten Personenwagen der Polizeikontrolle entzog.

Gegen 13.00 Uhr fuhr ein Verkehrspolizist der Stadtpolizei Winterthur mit seinem Motorrad auf der Hessengütlistrasse, als er auf einen jugendlichen Autolenker aufmerksam wurde, der ihm entgegenfuhr. Dem Polizisten kam die Situation verdächtig vor, sodass er sich für eine Verkehrskontrolle entschied und sein Motorrad wendete. In diesem Moment beschleunigte der Lenker sein Fahrzeug und flüchtete mit stark übersetzter Geschwindigkeit in Richtung Wülflingen, wo er schliesslich im Oberfeldweg vor einer Brücke anhielt und sich festnehmen liess.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen entwendete der 15-Jährige das Fahrzeug im Kreise seiner Familie. Die Strolchenfahrt blieb unfallfrei und ohne Sachschaden, jedoch gefährdete der Lenker dabei andere Verkehrsteilnehmende teilweise massiv und verletzte die Verkehrsregeln mehrfach. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen werden die Akten an die zuständige Jugendanwaltschaft übergeben.

Stadtpolizei Winterthur

  admin       19 Februar, 2019 08:06

CLOSE