logo img

Winterthur-Wülflingen ZH – Velofahrer kollidiert bei Selbstunfall mit Bahnschranke

Am Sonntag, 12. Mai 2019, verursachte ein alkoholisierter Velofahrer in Winterthur Wülflingen bei einem
Bahnübergang einen Selbstunfall.

Kurz vor 15.00 Uhr rückte eine Patrouille der Stadtpolizei Winterthur nach Wülflingen aus, weil es bei einem Bahnübergang in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Wülflingen zu einem Selbstunfall gekommen war. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Velofahrer auf der Wieshofstrasse in Richtung Espenstrasse, missachtete beim dortigen Bahnübergang das Wechselblinklicht und querte die Geleise trotz sich senkender Schranken. Dabei kollidierte er mit der zweiten Schranke und stürzte zu Boden.

Der ebenfalls aufgebotene Rettungsdienst brachte den Mann, einen 46-jährigen Polen, anschliessend mit leichten bis mittelschweren Kopfverletzungen ins Spital. Erste Abklärungen vor Ort ergaben, dass der Velofahrer alkoholisiert war. Es entstand kein Sachschaden.

Stapo Winterthur

  admin       13 Mai, 2019 09:45

CLOSE