Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Winterthur: Drei Ladendiebe verhaftet

Am Montag, 1. März 2021, nahm die Stadtpolizei Winterthur drei mutmassliche Ladendiebe fest, die zuvor in verschiedenen Multimedia-Fachgeschäften Deliktsgut von mehreren tausend Franken erbeutet hatten. Ein vierter Täter konnte nach Ermittlungen einen Tag später verhaftet werden.

Am Montag, kurz nach 13.30 Uhr, meldete sich ein Angestellter eines Verkaufsgeschäfts, dass am Vormittag ein Mobiltelefon im Wert von über tausend Franken entwendet worden sei. Die Täterschaft sei jedoch nicht mehr vor Ort. Am Nachmittag meldete sich der Anrufer erneut und teilte mit, dass die gleiche Täterschaft einige Minuten zuvor erneut ein Mobiltelefon gestohlen habe und flüchtig sei.

Die sofort ausgerückten Patrouillen der Stadtpolizei Winterthur konnten darauf in der Nähe das mutmassliche Täterfahrzeug sichten und drei Tatverdächtige, einen 53-jährigen Schweizer, einen 39-jährigen Algerier und einen 22-jährigen Algerier verhaften.

Anlässlich weitere Hausdurchsuchungen konnte bei zwei Beschuldigten weiteres Deliktsgut aufgefunden werden. Der Deliktsbetrag beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Am 2. März 2021 konnten Polizistinnen und Polizisten der Stadtpolizei Winterthur einen weiteren Tatverdächtigen, einen 50-jährigen Deutschen, ermitteln und festnehmen, der ebenfalls involviert war.

Alle Beteiligten wurden der Staatsanwaltschaft Winterthur / Unterland zugeführt.

Stadt Winterthur

  Redaktion Polizei-Schweiz       3 März, 2021 13:26