logo img

Wettingen AG – Automobilist macht nach Unfall verwirrten Eindruck

Bei einer Einmündung in Wettingen stiessen gestern zwei Autos zusammen. Aufgrund der mutmasslich eingeschränkten Fahrfähigkeit nahm die Kantonspolizei dem Verursacher den Führerausweis ab.


Klick auf Bild(er)

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 9. August 2020, um 16.30 Uhr auf der Landstrasse in Wettingen. Dabei wollte ein 67-jähriger Automobilist von der seitlich einmündenden Märzengasse nach links einbiegen. Dabei prallte sein Volvo in die Seite eines vortrittsberechtigten Mini, der in Richtung Baden unterwegs war. Dabei wurden beide Autos stark beschädigt.

Abgesehen von leichten Schürfungen und Prellungen wurde niemand verletzt. Hingegen machte der 67-Jährige auf die Polzisten einen verwirrten Eindruck. Eine Ambulanz brachte ihn zur Untersuchung ins Spital. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Aufgrund der mutmasslich eingeschränkten Fahrfähigkeit nahm ihm die Kantonspolizei den Führerausweis vorläufig ab.

Kapo AG

  Redaktion Polizei-Schweiz       10 August, 2020 13:58
CLOSE