Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Vorsicht Kanton BE: Vermehrt Fälle von «Falschen Polizisten»

Wenn ein «Polizist» oder eine «Polizistin» am Telefon Ihr Geld oder Ihre Wertsachen will, dann ist es ein Betrug.

Die Betrüger rufen oft von einer gefälschten Telefonnummer aus an (Spoofing). Sie schildern – oft auf Hochdeutsch – unterschiedliche Szenarien, etwa Einbrüche in der Wohngegend, einen Verkehrsunfall von Angehörigen, Unregelmässigkeiten auf der Bank oder fragen um Unterstützung bei polizeilichen Ermittlungen.

Unabhängig vom geschilderten Szenario verlangen die Betrüger früher oder später, dass ihr Opfer Geld oder Wertsachen bereitstellen, auf der Bank abholen, irgendwo deponieren oder überweisen soll. Etwas, das die echte Polizei nie tun würde. Daran erkennen Sie den Betrugsversuch.

So können Sie sich schützen

Seien Sie grundsätzlich kritisch, wenn eine Polizistin oder ein Polizist nach Wertsachen fragt.
Die echte Polizei verlangt nie, dass Sie Bargeld oder Wertsachen übergeben oder hinterlegen sollen. Gehen Sie nicht auf solche Forderungen ein.
Sprechen die Anrufer hochdeutsch, kann das ein weiterer Hinweis auf einen Betrugsversuch sein.
Geben Sie am Telefon keine persönlichen Informationen, Passwörter oder Angaben zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.
Sie sind nicht sicher, ob wirklich die Polizei am Telefon ist? Beenden Sie sofort das Gespräch und melden Sie den Anruf der Polizei unter der Nummer 112 oder 117.
Sprechen Sie mit Bekannten über diese Betrugsform und geben Sie die Warnung sowie die Tipps der Polizei weiter.

Kapo BE

  Redaktion Polizei-Schweiz       23 Juli, 2021 11:38