Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Vier Personen nach Einbruch in Bijouterie festgenommen

Am vergangenen Donnerstag wurde die Kantonspolizei nach einem Einbruchdiebstahl in eine Bijouterie in Avry-sur-Matran angefordert.

Die getätigten Ermittlungen haben zur Verhaftung von vier mutmasslichen Tätern geführt, die versuchten die Schweiz zu verlassen. Die Freiburger Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

Am Donnerstag, 18. November 2021, gegen 00:30 Uhr, wurde die Kantonspolizei nach einem Einbruchdiebstahl in eine Bijouterie in Avry-sur-Matran verlangt. Bei der Ankunft der Beamten vor Ort, waren die Täter bereits geflüchtet.

Am 19. November 2021 wurden im Rahmen der polizeilichen Fahndung vier Personen im Alter von 22 bis 32 Jahren angehalten, die versuchten die Schweiz zu verlassen. Die Freiburger Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet und die mutmasslichen Täter dieses Einbruchdiebstahls wurden in Untersuchungshaft genommen.

Ein Teil des Diebesgutes, das aus der Bijouterie stammte und auf mehrere zehntausend Franken geschätzt wurde, wurde im Fahrzeug der Täter gefunden. Die beim Einbruchdiebstahl entstandenen Schäden sind beträchtlich, wurden jedoch noch nicht geschätzt.

Zum jetzigen Zeitpunkt können keine weiteren Informationen zu diesem Fall gegeben werden.

Quelle der Meldung: Kapo FR

  Redaktion Polizei-Schweiz       25 November, 2021 14:30