logo img

Verkehrskontrolle in Winterthur ZH – Zahlreiche technische Mängel und Fahren unter Drogeneinfluß

Am Dienstagabend, 16. April 2019, führte die Stadtpolizei Winterthur an der Zürcherstrasse eine Verkehrskontrolle durch. Das Ergebnis ist aus polizeilicher Sicht durchzogen. Es mussten zahlreiche technische Mängel beanstandet werden und ein Fahrzeuglenker stand wohl unter Drogeneinfluss.

Die Stadtpolizei Winterthur führte zusammen mit dem Strassenverkehrsamt der Kantons Zürich an der Zürcherstrasse in Winterthur Töss eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Ein Hauptaugenmerk wurde dabei auf die Abgaswartungen der Fahrzeuge gelegt, die vor Ort überprüft wurden. In der Zeit zwischen 19.30 Uhr und 23.30 Uhr kontrollierten die Spezialisten insgesamt 93 Fahrzeuge. Bei 4 Fahrzeugen mussten die Abgaswerte beanstandet werden. In einem Fall war die erforderliche Abgaswartung länger als 6 Monate überfällig. Gegen 6 Personen wurden Strafverfahren wegen anderen technischen Mängeln eröffnet. Wegen kleineren Beanstandungen stellten die Polizisten ferner 6 Ordnungsbussen und 21 Beanstandungsrapporte aus.

Ein 27-jähriger Autolenker passierte die Kontrollstelle mutmasslich unter Drogeneinfluss. Ihm wurde die Weiterfahrt verweigert.

Kapo ZH

  PS       17 April, 2019 14:01

CLOSE