logo img

Uttigen BE – Mutmassliches Einbrecher-Duo festgenommen

Am Freitagnachmittag hat die Kantonspolizei Bern in Uttigen zwei mutmassliche Einbrecher, ein Mann und eine Frau, angehalten. Der Mann war gültig zur Verhaftung ausgeschrieben und wurde ins Gefängnis überführt. Seine Begleiterin wurde vorläufig festgenommen. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Am Freitag, 29. November 2019, kurz nach 1300 Uhr kontrollierte eine Patrouille der Kantonspolizei Bern im Rahmen der präventiven Präsenz zur Bekämpfung von Einbruchdiebstählen zwei Personen im Bereich des Bahnhofs Uttigen.

Bei der Personenkontrolle wurden Gegenstände festgestellt, die für Einbrüche verwendet werden können. Weiter kam eine grösserer Menge Bargeld sowie Schmuck zum Vorschein. Der Mann und die Frau wurden in der Folge für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Dort stellte sich heraus, dass der Mann gültig zur Verhaftung ausgeschrieben war. Weitere Abklärungen ergaben, dass einige der sichergestellten Gegenstände einem Einbruchdiebstahl, begangen in der Region Thun am Abend des 28. November 2019, zugeordnet werden können.

Das mutmassliche Einbruchwerkzeug wurde sichergestellt und wird dem kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Bern zur Spurenauswertung übergeben.

Aufgrund der gültigen Ausschreibung sowie des Verdachts auf weitere begangene Delikte wurde der Mann ins Regionalgefängnis überstellt. Er befand sich zudem illegal in der Schweiz da gegen ihn zum Zeitpunkt der Anhaltung eine Einreisesperre bestand.

Die Frau wurde vorläufig festgenommen. Die regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland stellte für beide Personen Haftantrag beim Zwangsmassnahmengericht.

Weitere Ermittlungen durch die Kantonspolizei Bern sind unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland im Gang.

Kapo BE

  PS       1 Dezember, 2019 15:22

CLOSE