logo img

Urtenen-Schönbühl BE – Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf A1

Am Mittwochabend ist es auf der Autobahn A1 bei Urtenen-Schönbühl zu einer Auffahrkollision mit drei involvierten Autos gekommen. Zwei Lenkerinnen und ein Beifahrer wurden verletzt und ins Spital gefahren.

Die Meldung zu einem Unfall auf der Autobahn A1 bei Urtenen-Schönbühl ging bei der Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 13. November 2019, um 1800 Uhr, ein. Aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein Auto auf dem Überholstreifen in Fahrtrichtung Bern unterwegs, als es auf Höhe der dortigen Kiesgrube zu einem Auffahrunfall mit zwei weiteren Autos kam.

Die Lenkerin des vordersten Autos sowie die Lenkerin und der Beifahrer des mittleren Fahrzeugs wurden verletzt. Zwei Ambulanzteams fuhren die drei Personen in ein Spital. Der Lenker des hintersten Fahrzeugs blieb gemäss aktuellen Kenntnissen unverletzt.

Infolge der Unfallarbeiten musste der Überholstreifen für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde während dieser Zeit über den Normalstreifen geführt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zu Hergang und Ursache des Unfalls aufgenommen.

Kapo BE

  PS       13 November, 2019 19:37

CLOSE