logo img

Urserntal UR – Strassensperrungen wegen „Red Bull Alpenbrevet“

Am Samstag, 7. September 2019, findet das Red Bull Alpenbrevet 2019 statt. Beim Alpenbrevet handelt es sich um eine rund 120 km lange «Töfflifahrt» durch die Schweizer Alpen.

Die diesjährige Strecke führt von Andermatt via Furkapass ins Wallis. Anschliessend über den Grimselpass in den Kanton Bern. Von dort über den Sustenpass zurück nach Uri, wo das Ziel in Andermatt liegt. Das Teilnehmerfeld umfasst rund 1’600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Damit das Alpenbrevet gefahrlos durchgeführt werden kann, muss mit kurzzeitigen Strassensperrungen und Verkehrsbehinderungen gerechnet werden:

Kurzzeitige Strassensperrungen

Am Samstag, 7. September 2019, 10.00 bis ca. 11.00 Uhr, muss die Kantonsstrasse zwischen Andermatt und Hospental für den Start kurzzeitig gesperrt werden. Nach der Durchfahrt sämtlicher Teilnehmenden kann die Strasse wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Während des gesamten Tages muss mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen, Zeitverzögerungen sowie Verkehrsbehinderungen auf den erwähnten Alpenpässen gerechnet werden.

Empfehlungen für den Reiseverkehr

Hören Sie die Verkehrsmeldungen und halten Sie sich an die Mitteilungen der Polizei und der Verkehrsmanagementzentrale Schweiz (VMZ CH).

Die örtlichen Signalisationen und Weisungen der Verkehrsdienste sowie der Polizei sind zu beachten. Die Veranstalter sowie die Kantonspolizei Uri bedanken sich für Ihr Verständnis.

Kapo UR

  admin       3 September, 2019 07:57

CLOSE