logo img

Unterägeri ZG – Doppelter Totalschaden nach heftigem Aufprall

Wegen Unaufmerksamkeit sind ein Transporter und ein Auto heftig zusammengeprallt. Zwei Personen wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.


Klick auf Bildstrecke

Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen (22. Juli 2020), kurz nach 10:15 Uhr. Ein 66-jähriger Lenker eines Transporters fuhr auf der Neuschellstrasse und beabsichtigte geradeaus über die Kreuzung mit der Zugerbergstrasse zu fahren.

Dabei übersah er eine 31-jährige Autofahrerin, die von rechts auf der Zugerbergstrasse unterwegs war. In der Folge kam es zu einer heftigen Kollision. Anschliessend prallte der Transporter auf der linken Strassenseite in eine Hausmauer.

Die beiden Lenkenden wurden leicht verletzt und durch den Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. In Mittleidenschaft gezogen wurde auch die Hausfassade. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Franken.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens sowie der Zuger Polizei.

Kapo ZG

  PS       22 Juli, 2020 13:58
CLOSE