Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Unfall Würenlingen AG: BMW-M3-Fahrer (22) überschlägt sich mehrfach

In der Nacht auf Sonntag krachte ein BMW in eine Kiesmulde, demolierte zwei weitere Fahrzeuge und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.


Klick auf Bildstrecke

Gegen 01.00 Uhr am Sonntag, 13. Juni 2021, fuhr ein 22-jähriger Schweizer mit einem gemieteten BMW M3 vom Bahnhof Siggenthal-Würenlingen in Richtung Würenlingen. Auf dem Zementweg dürfte er massiv beschleunigt haben und eingangs Industriestrasse die Herrschaft über das Auto verloren haben. Der Bolide donnerte in eine gefüllte Kiesmulde, schleuderte danach quer über die Fahrbahn und prallte am linken Strassenrand in zwei parkierte Fahrzeuge.

In der Folge überschlug sich der BMW mehrfach und kam auf der rechten Seite liegend zum Stillstand. Der Fahrer und seine beiden Mitfahrer konnten glücklicherweise das Unfallwrack selbständig und unverletzt verlassen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Mulde auf die Strasse geschoben und die beiden parkierten Fahrzeuge wurden um die eigene Achse gedreht. Dies und aufgrund der starken Deformierung des Unfallfahrzeugs geht die Kantonspolizei von massiv überhöhter Geschwindigkeit aus.

Die Staatsanwaltschaft Baden hat ein Strafverfahren eröffnet. Der Führerausweis auf Probe wurde dem BMW-Fahrer abgenommen. Für die umfangreiche Tatbestandsaufnahme blieb die Industriestrasse bis weit in den Sonntagvormittag gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. CHF 80’000.-.

Die Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen, welche Angaben zum Fahrverhalten und allenfalls zum Unfallhergang machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt der Stützpunkt Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) entgegen.

Kapo AG

  Redaktion Polizei-Schweiz       13 Juni, 2021 11:20