logo img

Unfall Nottwil LU – Fussgänger nach massiver Kollision verstorben

Ein Fussgänger wurde gestern Abend (20. Mai 2020) in Nottwil angefahren. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Am Mittwoch, 20. Mai 2020, 19:50 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Autofahrer in Nottwil auf der Bahnhofstrasse in Richtung Kantonsstrasse, wo er rechts in Richtung Sursee abbog. Gleichzeitig trat ein 65-jähriger Fussgänger auf die Strasse, um auf dem Fussgängerstreifen auf Höhe des Restaurants Bahnhöfli die Kantonsstrasse zu überqueren. Es kam zu einer massiven Kollision. Der Fussgänger wurde weggeschleudert und blieb mit schwersten Verletzungen liegen. Er verstarb noch auf der Unfallstelle.

Die Kantonsstrasse in Nottwil musste wegen des Unfalls für rund drei Stunden gesperrt werden, eine örtliche Umleitung wurde durch die Feuerwehr Nottwil vorgenommen.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Kapo LU

  PS       21 Mai, 2020 13:55
CLOSE