Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Unfall Kägiswil OW: Nach Ausweichmanöver auf Leitplanke hinaufgeschoben

In Kägiswil ereignete sich am Donnerstag ein Unfall, bei dem ein Auto auf die Leitplanke hinaufgeschoben wurde und auf die Seite kippte.

Kurz vor 14:00 Uhr wurde ein Unfall in Kägiswil, auf der Kernserstrasse gemeldet. Ein bergwärts fahrender Fahrzeuglenker beabsichtigte von Kägiswil nach Kerns zu fahren. Als ihm ein anderes Fahrzeug entgegenkam, versuchte er mit diesem zu kreuzen.

Beim Ausweichmanöver lenkte er sein Fahrzeug nach rechts und fuhr mit seinem rechten Vorderrad gegen den dortigen Betonabsatz. Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall auf die Leitplanke hinaufgeschoben und kippte auf die linke Seite. Der entgegenkommende Fahrzeuglenker hatte aufgrund der schmalen Strasse keine Ausweichmöglichkeit und es kam zu einer seitlichen Kollision mit dem Unfallverursacher.

Das Unfallfahrzeug kam schlussendlich auf der linken Seite gekippt zum Stillstand. Der Lenker konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien. Durch den Unfall erlitt er nur leichte Verletzungen.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Obwalden, der Rettungsdienst und ein privater Abschleppdienst.

Kurze Zeit später kam eine erneute Meldung bezüglich eines Verkehrsunfalles in Kägiswil ein. Der Lenker eines Personenwagens beabsichtigte mit seinem Fahrzeug die Brünigstrasse zu überqueren, indem er vom Parkplatz Restaurant Adler, zur Tankstelle bei der Garage Ruckstuhl gelangen wollte.

Aufgrund des von Alpnach kommenden Verkehrs, musste er sein Fahrzeug in der Mitte der Fahrbahn anhalten. Der Lenker des Personenwagens, welcher auf der Brünigstrasse Richtung Alpnach fuhr, bemerkte das querstehende Fahrzeug frühzeitig und bremste bis zum Stillstand.

Das nachfolgende Auto bemerkte dies zu spät und kollidierte mit dem stillstehenden Fahrzeug, welches in das querstehende Fahrzeug geschoben wurde, was eine Auffahrkollision zur Folge hatte. Es entstand an allen drei beteiligten Fahrzeuge ein Sachschaden.

Hier standen die Kantonspolizei und ein privater Abschleppdienst im Einsatz.

Kapo OW

  Redaktion Polizei-Schweiz       13 Mai, 2022 13:28